Programm

Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 10-17 Uhr

 

Samstag, 27. August 2016 Sonntag, 28. August 2016

11:00
Eröffnung

11:15 - 13:00
Digiskopie-Praktikum mit Dr. Jörg Kretzschmar, Ozellus.de

12:00
Experten-Café: Wiesel, Iltis, Otter
Gespräch mit Stefanie Huck
Retscheider Hof

14:00
Vogelkundlicher Spaziergang mit Thomas Vogt, NABU

14:30
Experten-Café: Hörnchen in Not
Eichhörnchen-Notruf e.V.

15:00
Naturgucker unterwegs: Pflanzen, Tiere, Pilze
Gaby Schulemann-Maier, Naturgucker.de

17:30
Botanischer Abendspaziergang mit Götz Loos, RUB

10:00
Der frühe Vogel…
Vogelkundlicher Spaziergang mit Thomas Griesohn-Pflieger, Birdnet.de

11:00
Naturgucker unterwegs: Pflanzen, Tiere, Pilze
Gaby Schulemann-Maier, Naturgucker.de

12:00
Experten-Café: Wiesel, Iltis, Otter
Gespräch mit Stefanie Huck
Retscheider Hof

13:00 - 15:00
Digiskopie-Praktikum mit Dr. Jörg Kretzschmar, Ozellus.de

14:00
Vogelkundlicher Spaziergang mit Thomas Vogt, NABU

15:00
Naturgucker unterwegs: Pflanzen, Tiere, Pilze
Gaby Schulemann-Maier, Naturgucker.de

16:00
Der späte Vogel…
Vogelkundlicher Spaziergang mit Thomas Griesohn-Pflieger, Birdnet.de

Adler fliegen über den See

Die Greifvogelstation Hellenthal im Herzen der Eifel ist wohl eine der ältesten und größten Anlagen ihrer Art in Mitteleuropa. Vom faustgroßen Sperlingskauz bis zum riesigen Andenkondor mit drei Metern Flügelspannweite haben hier viele verschiedene Greifvogel- und Eulenarten ihr Zuhause.
Mehrmals täglich werden beim Vogelfestival 2016 Greifvögel im freien Flug präsentiert, wobei man am besten die bewundernswerten und majestätischen Vögel hautnah erleben kann.

Vogel- und Naturschützer stellen ihre Arbeit vor

  • Experten der Wildvogelhilfe informieren über klinische Operationen genauso, wie über Erste-Hilfe für Vögel,
  • Vogelschützer aus vielen Bereichen informieren über ihre oft spannende Arbeit
  • Naturschützer stellen vor, mit welchen praktischen Maßnahmen das Überleben der natürlichen Artenvielfalt unterstützt werden kann

Ferngläser und Fernrohre testen

Vergessen Sie Opas "Feldstecher", wenn Sie mal durch eines der modernen Dachkant-Prismen-Ferngläser geschaut haben. Moderne Spektive, das sind Fernrohre, erlauben Naturgenuss von weitem. So bleibt das Verhalten der Tiere natürlich. Beim Vogelfestival können Sie Spitzenoptik in die Hand nehmen und gleich ausprobieren.

Gemeinsam Natur entdecken bei Exkursionen am Kemnader See

Direkt am Ausstellungsort lassen sich wilde Tiere und Pflanzen beobachten. Brütende Haubentaucher. mit Glück sogar ein Eisvogel, Gänse und Enten, aber auch Käfer, Heuschrecken, Libellen, Schmetterlingen sind zu sehen. Machen Sie einen Naturgucker-Ausflug mit Experten der Freilandbiologie!

In Seminaren fotografieren lernen. Digiskopie-Einführung!

Mit einer kleinen Digi-Kamera kann man durch ein Fernrohr fotografieren und dabei erstaunliche Schärfe und trotz 30- bis 60-facher Vergrößerung erreichen. Lassen Sie sich informieren! Zudem berichten Naturfotografen aus ihrer Arbeit und erklären manche Tricks.

Auf der Bühne

  • sprechen wir mit Experten über ihre Arbeit,
  • wird Musik gemacht,
  • finden Lesungen statt
  • erklären die Falkner, was ihre Greifvögel können

Kontakt

Vogelfestival Ruhr
Paasmühle e.V.
Paasstraße 107
45527 Hattingen
Germany

 

Ansprechpartner:
Thorsten Kestner

Telefon: 02324 / 72849
E-Mail:
Internet: www.paasmuehle.de